Stadtführungen in Berlin an historischen Plätzen mit WalkBerlin

Hinterm Horizont, eine „East West Side Story“

Das Erfolgsmusical „Hinterm Horizont“ erzählt eine besondere Liebesgeschichte: Es lädt Sie ein auf eine spannende Reise in die Vergangenheit eines großen Künstlers – und damit auch in die bewegende Vergangenheit Deutschlands. Lassen Sie sich zurückversetzen in die Zeit des Kalten Krieges und erfahren Sie am eigenen Leib, mit welchen Schwierigkeiten eine Beziehung zwischen Ost und West zu kämpfen hatte.

hinterm horizont Berlin

Eine Liebesgeschichte zwischen Stacheldraht und Mauer

Im ehemaligen Osten der Republik lebt die Berlinerin Jessy ein recht normales Leben: Sie ist verheiratet und hat einen Sohn. Dann aber taucht eine der Boulevardpresse angehörige Journalistin mit einem Bild aus alten DDR-Zeiten auf. Es zeigt die einstige FDJ-Aktivistin Jessy in inniger Umarmung mit dem für seine rebellischen Texte bekannten westdeutschen Sänger Udo Lindenberg. Was war geschehen?

Ein Rückblick. Deutschland im Jahre 1983: Die Nation ist in zwei verschiedene Staaten geteilt. Diese sind durch eine Mauer und Stacheldraht voneinander getrennt. Udo Lindenberg ist der erste im Westen verankerte Rockmusiker, der zu einem Konzert in die DDR einreisen darf. Seine tief gehenden Texte sind ein deutlich hörbares Statement gegen die politische Situation – und machen ihn zum Hoffnungsträger des begeisterten Publikums in Ost-Deutschland. Der Staatssicherheit – umgangsprachlich: StaSi – aber treibt sein Auftritt den Schweiß auf die Stirn. Mithilfe eines regimetreuen Musikers will sie dem Erfolg des Künstlers ein Ende setzen und die eigenen Interessen durchsetzen.

Der Auftritt im Palast der Republik hat weitere Folgen: Udo verliebt sich in die junge FDJ-Aktivistin Jessy. Über der Beziehung liegt jedoch ein Schatten – im Spannungsfeld des Kalten Krieges kann keine Normalität einkehren. Als Jessys Bruder Elmar einen Liebesbrief überbringen will, wird er überführt und verhaftet. Um weitere Informationen über Udo zu erhalten, nutzt die Staatssicherheit Jessy als Köder. Das Glück über ein Wiedersehen in Moskau ist nur von kurzer Dauer – wenige Monate später ist das schwangere Mädchen längst zurück im Alltag der DDR.

Ein weiteres Treffen findet erst nach dem Fall der Berliner Mauer statt. Ohne Happy End: Bei dem Versuch, dem Sänger die eigene Akte zu verkaufen, enttarnen korrupte StaSi-Männer Jessy als Spitzel. Das kann und will Udo nicht verzeihen. Schließlich ist es Reporterin Mareike, die die Fäden entwirrt.

Mehr als nur ein Musical

Udo Lindenberg ist ein Urgestein des deutschen Rocks. Der Mann, dessen Markenzeichen ein Hut und eine Zigarre sind, hat schon zu Lebzeiten ein Stück Geschichte geschrieben: Mit seiner markanten Stimme und seiner unkonventionellen Art hat er sich direkt in die Herzen seiner Fans gesungen.

Sein Musical „Hinterm Horizont“ ist seit 2011 im Stage Theater am Potsdamer Platz zu Hause. Das von Lindenberg liebevoll als „East West Side Story“ bezeichnete Werk hat autobiografische Züge und entstand in Zusammenarbeit mit Erfolgsautor Thomas Brussig und Regisseur Ulrich Waller. Es erzählt die deutsch-deutsche Geschichte mit Witz und Humor.

Empfehlen und teilen

Leave a Comment