Stadtführungen in Berlin an historischen Plätzen mit WalkBerlin

Auf den Spuren der Berliner Mauer

Vor 25 Jahren fiel die Berliner Mauer, Ausdruck der Willkür der Deutschen Demokratischen Republik und der Spaltung der Welt in zwei Einflussbereichen: um die USA und um die ehemalige UdSSR. Von 1961 bis zu dieser Nacht am 9. November 1989 hat die Mauer Berlin in zwei Stadthälften geteilt. Vom Beweis der sozialistischen Diktatur der DDR ist die Mauer Symbol des Kalten Krieges geworden. Doch was bedeutete konkret leben mit der Mauer für die Berliner Bevölkerung? Wie war der Alltag in der geteilten Stadt? Wie waren die Beziehungen zwischen den ehemaligen Siegern des Zweiten Weltkrieges?

Warum die Mauer gebaut wurde, was sie für Konsequenzen für das Berliner Stadtbild und die Berliner Bevölkerung hatte und wo man heute noch Reste der Mauer sehen kann, möchte ich in dieser Serie präsentieren.